Ein Tipi für Oldenburg

Tipi goes PFL!

Am 31. Juli 2020 bezog auch das zweite Oldenburger „Tipi“ seinen Standort vor dem Kulturzentrum PFL und war dort bis Ende November 2020 zu besichtigen. Fast täglich hielten Menschen dort inne, um das textile Gesamtkunstwerk zu bestaunen und auf sich wirken zu lassen. Viele, viele Selfies wurden gemacht. Gerade Familien mit (jungen) Kindern fühlten sich am und im „Tipi“ wohl. Hier können Sie noch einmal den Aufbau miterleben.

Ansichten des Tipis auf dem Klingenbergplatz im Dunkeln

Das erste Tipi steht!

Geschafft: Am Donnerstag, 30. Juli 2020, baute Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck mit einem Team von Helferinnen und Helfern das erste Oldenburger „Tipi“ auf dem sogenannten „Kleinen Klingenbergplatz“ vor dem Stadtteiltreff Kreyenbrück (Alter Postweg 1) auf. Die beiden textilen Gesamtkunstwerke sind als mobile Kulturorte für Oldenburg gedacht, die auf vielfältige Weise genutzt werden können: als Vorlesezelt, Konzertraum, als persönlicher Ort der Ruhe und Begegnung. Und als starkes Symbol der Verbundenheit, über alle Unterschiede und Distanzen hinweg. Tagsüber brachte das Sonnenlicht die Zelte innen zum Leuchten. Und in der Dämmerung strahlten sie farbgewaltig nach außen, da sie von innen beleuchtet wurden. Hier könne Sie den Aufbau des ersten „Tipis“ noch einmal miterleben.