Streichinstrumente

Zur Familie der Streichinstrumente gehören Violine (Geige), Viola (Bratsche), Violoncello (Cello) und Kontrabass. Alle Instrumente können solistisch gespielt werden, eignen sich aber auch hervorragend zum gemeinsamen Musizieren. Kontrabass und Violoncello bilden im Ensemble mit ihren tiefen Tönen das klangliche Fundament, während die Geige mit ihren hellen Klangfarben oft die Melodie übernimmt. Die warmen Töne der Bratsche verbinden die hohen und tiefen Register miteinander. Für alle Streichinstrumente gibt es Musikstücke in den unterschiedlichsten Stilrichtungen: von klassischer und moderne Literatur bis hin zu Rock- und Popmusik. Besonders der Kontrabass spielt auch im Jazz eine wichtige Rolle.
Da es alle Streichinstrumente auch in kleinen Größen gibt, können Kinder schon im Vorschulalter mit dem Unterricht beginnen. Voraussetzung ist der eigene Wunsch des Kindes das Instrument zu lernen, die Bereitschaft, jeden Tag auf seinem Instrument zu spielen sowie die Unterstützung durch die Eltern. Natürlich können auch ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Musikschule ein Streichinstrument erlernen.

Unterricht

  • Violine, Viola und Violoncello ab circa fünf Jahre
  • Kontrabass ab circa sieben Jahre

Unterrichtsformen und -angebote

  •     Anfängerunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene als Einzel-, Partner- oder Gruppenunterricht
  •     Einzelunterricht für Fortgeschrittene

Ensembles

Die klassische Ausbildung auf den Streichinstrumenten ist eine Kombination aus Instrumentalunterricht und dem Ensemblespiel. Im Instrumentalunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler das Instrument zu spielen, im Orchester wird das Zusammenspiel und das aufeinander Hören geübt, beides voneinander untrennbare Komponenten des Musizierens.
Es gibt an der Musikschule mehrere Orchester, deren Leistungsanforderungen dem unterschiedlichen Entwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler angepasst sind. Dort können Kinder und Jugendliche von Beginn an die Freude am gemeinsamen Musizieren erleben.
Nähere Informationen zu den Ensembles »

Instrument

Ein Leihinstrument ist für den Anfang oft die beste Wahl, da es für Kinder spezielle Instrumente in kleinen Größen gibt, die je nach Wachstum nach und nach getauscht werden. Die Fachlehrkräfte der Musikschule stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.
Später kann die Anschaffung eines eigenen Instruments sinnvoll sein. Der Kaufpreis variiert je nach Qualität und Instrument (Violine und Viola ab circa 1.000 Euro, Violoncello und Kontrabass ab circa 1.300 Euro). Vor dem Kauf eines Instruments sollten Sie sich auf jeden Fall fachkundig beraten lassen.

Lehrkräfte

Hier finden Sie Informationen zu unseren Lehrkräften für Streichinstrumente »