Gewaltschutzkoordinatorin

Koordinierungs- und Beratungsstelle gegen geschlechtsspezifische Gewalt

Im Rahmen des „Kommunalen Aktionsplans gegen Gewalt an Frauen* und Häusliche Gewalt“ » wurde im September 2021 die Koordinierungs- und Beratungsstelle gegen geschlechtsspezifische Gewalt beim Gleichstellungsbüro eingerichtet. Sie ist selbst eine geforderte Maßnahme des Aktionsplans und gleichzeitig eine wichtige Basis für die Umsetzung der über 80 weiteren Maßnahmen.

Zu den Aufgaben der Gewaltschutzkoordinatorin gegen geschlechtsspezifische Gewalt zählen unter anderem:

  • die Überwachung der Umsetzung des „Kommunalen Aktionsplans gegen Gewalt an Frauen* und Häusliche Gewalt“,
  • die Konzeptionierung von Informationsmaterialien und Kampagnen,
  • die Konzeptionierung und/oder Organisation von regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten,
  • die Organisation eines jährlichen Fachtages,
  • die Mitwirkung bei der Konzeptionierung des Oranje Huis
  • sowie die Dokumentation der Tätigkeit.

Gewaltschutzkoordinatorin

Johanna Reimann
Telefon 235-2016
Johanna.Reimann[at]stadt-oldenburg.de

Zuletzt geändert am 19. Oktober 2022